Der Ort mit Schwung
Kirchheim an der Weinstraße
+49 (0) 6359 94 590-90
info@kirchheim-weinstrasse.de
07 Nov 2022

Sankt Martin als Dorffest

Die Kindertagesstätte „Löwenzahn“ und die Gemeinde Kirchheim laden laden in diesem Jahr gemeinsam zum Sankt Martinsfest, Freitag, den 11.11.2022, ein. Das Fest findet auf dem „Roten Platz“ in der Dorfmitte statt. Ablauf: In diesem Jahr beginnen wir das Fest mit der 4 Wege-Wanderung. Es gibt 4 Treffpunkte, an denen wir uns zu dieser Wanderung um 17:15 Uhr versammeln: Rieslingweg (Spielplatz) Rückgasse (bei der ehemaligen Kläranlage) Ober den Gärten (ehem.Malzfabrik) Mittlerer Waldweg (Spielplatz) Sie können selbst entscheiden, welchen Treffpunkt Sie wählen. Losgelaufen wird um 17:30 Uhr. Ca. um 18:00 Uhr finden sich alle Teilnehmer auf dem „Roten Platz“ am Diffinégebäude ein (ältere Mitbürger können natürlich auch direkt ab 17:30 Uhr dorthin kommen), An diesem Abend sorgen die Fußballer für Ihr leibliches Wohl. Wir bedanken uns recht herzlich bei allen freiwilligen Helfern, die das Fest in diesem Rahmen ermöglichen, für die tatkräftige Unterstützung. Das Fest findet bei jedem Wetter statt. Die Aufsichtspflicht liegt an diesem Abend bei den Eltern. Wir freuen uns auf ein gemeinsames Fest.

weiter lesen
21 Sep 2022

Planung: Weihnachtsmark Vorbesprechung

Lieber Aussteller des Kirchheimer Weihnachtsmarkt. Am 26.11 -27.11.2022 findet der diesjährige Weihnachtsmarkt statt. Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr wieder wie gewohnt unseren Weihnachtsmarkt planen können und auch durchführen werden. Zur Vorbesprechung und Planung laden wir alle interessierten Aussteller ganz herzlich am Mittwoch, 05.10.2022 um 19.30 Uhr ins Friederich- Diffiné Haus (Ratssaal) ein. Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Kay Kronemayer                                              Susanne Raaf Ortsbürgermeister                                           Beigeordnete

weiter lesen
05 Sep 2022

Wichtige Information zu Baumaßnahmen der Deutschen Bahn

Die Deutsche Bahn AG führt im Zuge ihres bundesweiten Programms Neues Netz für Deutschland Arbeiten zum Neubau eines Kreuzungsbahnhofes in Kirchheim (Weinstraße) auf dem Streckenabschnitt Freinsheim – Grünstadt durch.  Nunmehr teilt die Deutsche Bahn AG mit, dass der Bahnsteig 2 in Kirchheim (Weinstraße) nicht rechtzeitig zum 5. September 2022 fertiggestellt werden kann. Dies hat zur Folge, dass Reisende nicht am Haltepunkt Kirchheim (Weinstraße) ein- bzw. aussteigen können. Damit die Unannehmlichkeiten und Einschränkungen so gering wie möglich gehalten werden, hat die Deutsche Bahn den aktuell bestehenden Schienenersatzverkehr zwischen Grünstadt und Freinsheim bis einschließlich 9. Oktober 2022 verlängert. Die Wiederinbetriebnahme der Gleisanlagen sowie des grundsätzlichen Zugverkehrs zwischen Grünstadt und Freinsheim wird weiterhin planmäßig zum 5. September 2022 stattfinden. Dies bedeutet, dass Züge zwischen Grünstadt und Freinsheim gemäß Fahrplan fahren, jedoch keinen Halt in Kirchheim (Weinstraße) machen. Die Fertigstellung und Inbetriebnahme des Bahnsteig 2 in Kirchheim (Weinstraße) ist für den 10. Oktober 2022 geplant.

weiter lesen
31 Aug 2022

Geänderte Verkehrsregelung in der Friederich Diffiné Straße und Ostring

Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens (tgl. ca. 2200 KFZ) in der Rückgasse und den angrenzenden Verbindungsstrassen wurde die Gemeinde Kirchheim mehrfach angehalten Möglichkeiten zu erarbeiten, die Menge der KFZ zu reduzieren. Daraufhin wurde eine Arbeitsgruppe mit Anwohnern der Rückgasse, der Friederich Diffiné Straße und des Ostrings gegründet. In einem gemeinsamen Termin, bei dem auch ein Vertreter der Strassenbehörde teilnahm, wurden verschiedene Möglichkeiten und Ideen der Anwohner und der Verwaltung besprochen. Als vorerst praktikabelste Lösung stellte sich heraus, die Einfahrt in Friederich Diffine Straße von der Rückgasse kommend und die Einfahrt in den Ostring von der Bissersheimer Straße kommend zu unterbinden. Es handelt sich hierbei nicht um eine Einbahnstraßen Regelung, sondern um ein Einfahrtsverbot. Ab Ende August beginnt eine 6-monatige Testphase. In der Zeit werden wir die Verkehrströme mehrfach über längere Zeiträume messen. Im Anschluss werden wir die Ergebnisse auswerten und entsprechende Maßnahmen anpassen. Die Teilnehmer der Arbeitsgruppe und die örtlichen Gremien haben der Testphase und der Umsetzung zugestimmt. Wir hoffen, dass sich dadurch der Verkehr etwas steuern lässt und die Anzahl der KFZ in der Rückgasse deutlich abnimmt. Wir hoffen auf Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung. Ihre Gemeinde Kirchheim Kay Kronemayer

weiter lesen
02 Jun 2022

Neue Ausgabe Kirchheim Aktuell

Seit unserer letzten Ausgabe hat sich in Kirchheim einiges getan. Nach fast zwei Jahren Stillstand bedingt durch die Corona-Pandemie können wir jetzt hoffnungsvoll in die Zukunft schauen und weitere Schritte in Richtung Normalität machen. Die Pandemie hat uns gezeigt, was alles möglich ist und an welchen Stellschrauben wir in der Zukunft weiterdrehen müssen. Lesen Sie die aktuelle Ausgabe hier

weiter lesen
31 Mai 2022

Fragebogen zum Neubau eines Mehrgenerationenhauses

Neubau eines multifunktional nutzbaren Mehrgenerationenhauses in Kirchheim a.d.W. mit integriertem Sportstättenbereich Fragebogen für Vereine und Interessensgruppen   Kurzbeschreibung der bisherigen Planung und der Ideen, die von den Vertreterinnen und Vertretern der Gemeindegremien angedacht sind: Die Ortsgemeinde Kirchheim beabsichtigt den Neubau eines multifunktional nutz-baren Mehrgenerationenhauses mit integriertem Sportstättenbereich am südlichen Ortsrand, am gleichen Standort der derzeitigen Vereinsheimes des „SV Kirchheim 1946 e.V.“ Das geplante multifunktionale Gebäude soll als eine Art „Begegnungsstätte“ Platz für die Erfordernisse und Belange der in Kirchheim ansässigen Dorfgemeinschaft bieten. So könnten in einem „größeren“ Veranstaltungsraum im Erdgeschoss zukünftig, federführend initiiert und organisiert von Vereinen, diversen Interessensgemein-schaften sowie Gruppierungen von Bürgerinnen und Bürgern kleinere oder größere Treffen bzw. Veranstaltungen stattfinden. Denkbar wären hier beispielsweise Koch-kurse, Zusammenkünfte rund um den Bereich Musik, Film und Kultur oder Spieleabende. Um die Nutzungsmöglichkeiten möglichst vielfältig zu halten, könnte auch ein kleiner Bühnenbereich und / oder eine spezielle Küche, die durch einen langen „Tresen“ bzw. eines großen Arbeitsplattenbereich für Kochkurs geeignet ist, eingebaut werden. In weiteren, „kleineren“, multifunktional nutzbaren Gruppenräumen könnten mit flexibel einsetzbarer Möblierung, neben kleineren Zusammenkünften beispielsweise auch Besprechungen und Proben durchgeführt werden. Auch Räumlichkeiten für motorische Aktivitäten, unter anderem in Form von Yoga- oder Gymnastikkurse könnten zur Verfügung gestellt werden. Lagerbereiche für die notwendigen Gerätschaften sowie ein Raum für Betreuer sind ergänzend angedacht. Denkbar wäre zudem die Möglichkeit von betreuten, ganz- oder sogar mehrtägigen Jugendfreizeiten, Zeltlagern und ähnliche Veranstaltungen im Sinne einer zeit-gemäßen Jugendbetreuung. Ziel der / Anlass für die Befragung Durch die Befragung in Form dieses Fragebogens wird den Vereinen und Interessensgruppen Kirchheims die Möglichkeit gegeben, aktiv an der Planung des angedachten Mehrgenerationenhauses mitzuwirken und sowohl Ideen, als auch Wünsche zu äußern. Bitte lesen Sie die nachstehende Seite aufmerksam durch und geben Sie bei Interesse den ausgefüllten Fragebogen zurück. Die Kontaktdaten werden dabei streng vertraulich behandelt. Der Fragebogen kann persönlich, elektronisch als Scan per E-Mail oder per Post bis zum 20.06.2022 wie folgt abgegeben werden: -       Verbandsgemeinde Leiningerland, Industriestraße 11 in 67269 Grünstadt -       Herr Zimmermann:dennis.zimmermann@vg-l.de -       Herr Kronemayer: kronemayer@kirchheim-weinstrasse.de Den Fragebogen finden Sie hier

weiter lesen
11 Feb 2022

Erste Schritte sind getan: Bebauungsentwurf „ehemalige Malzfabrik“

 Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gem. § 2 Abs. 1 BauGB sowie der frühzeitigen Unterrichtung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB  Der Gemeinderat der Ortsgemeinde Kirchheim hat in seiner Sitzung am 14.09.2021 den Beschluss zur Aufstellung des Bebauungsplanes „ehemalige Malzfabrik“ gem. § 2 Abs. 1 BauGB gefasst und gleichzeitig beschlossen den Bebauungsplan nach den Vorschriften des Baugesetzbuches (BauGB), in der derzeit aktuellen Fassung, aufzustellen. Der Aufstellungsbeschluss wird hiermit gem. § 2 Abs. 1 BauGB ortsüblich bekannt gemacht.  Weiterhin hat der Gemeinderat beschlossen den Bebauungsplan im beschleunigten Verfahren gem. § 13 b BauGB (Einbeziehung von Außenbereichsflächen in das beschleunigte Verfahren) durchzuführen. Entsprechend dem § 13 b BauGB i. V. m. § 13 a Abs. 2 BauGB, wird von der Umweltprüfung (nach § 2 Abs. 4 BauGB), von dem Umweltbericht (nach § 2a BauGB), von der Angabe über Arten umweltbezogender Informationen (nach § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB) sowie von der zusammenfassenden Erklärung (nach § 6a Abs. 1 und § 10a Abs.1 BauGB) abgesehen.  Der Bauausschuss hat in seiner Sitzung am 07.02.2022 beschlossen, die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 BauGB sowie die Beteiligung der Behörden gem. § 4 Abs. 1 BauGB durchzuführen.  Wesentliche Ziele der Gemeinde bei der Aufstellung des Bebauungsplans sind:   die Wiedernutzbarmachung großer künftig nicht mehr genutzter Gewerbegrundstücke   die Schaffung von Baugrundstücken für die Wohnnutzung durch die Nutzung von Baulandpotenzialen innerhalb der bestehenden Ortslage   die Sicherung einer angemessenen landschaftlichen Einbindung   die Renaturierung und Erlebbarmachung des Eckbachs  Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes umfasst die Flurstücke Gemarkung Kirchheim, 102, 87/5, 87/4, 87/2, 92/3, 92/2, 93/4, 93/3 sowie 93/2 vollständig und die Flurstücke 92/6, 94/1,165/20 und 165/16 jeweils teilweise. Diese sind im beigefügten Lageplan dargestellt. Der künftige Geltungsbereich ist schwarz umrandet.  Geltungsbereich Bebauungsplanentwurf „ehemalige Malzfabrik“  Der Öffentlichkeit wird gem. § 3 Abs. 1 BauGB die Gelegenheit gegeben sich in der Zeit  vom 28.02.2022 bis einschließlich 01.04.2022  über die allgemeinen Ziele und Zwecke und die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung der Ortsgemeinde zu informieren sowie sich hierzu zu äußern.  Die Planunterlagen (vorläufige Planzeichnung, Textliche Festsetzung, sowie die bereits vorliegenden Gutachten) können in der Verbandsgemeindeverwaltung, Industriestraße 11, in 67269 Grünstadt, 1. OG, Fachbereich 2, Zimmer 102, unter Einhaltung der Hygienevorschriften, während der allgemeinen Öffnungszeiten (montags bis dienstags 08:30 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr, mittwochs von 08:30 – 12:00 Uhr, donnerstags 08:30 - 12:00 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr, freitags von 08:30 - 12:00 Uhr) eingesehen werden. Die v. g. Planunterlagen des Bebauungsplanentwurfs sind während des genannten Zeitraumes auf der Internetseite der Verbandsgemeinde Leiningerland unter http://www.vg-l.de/blp ( Dokumente zu den Bauleitplanungen  Bebauungsplan  Laufende_Verfahren  Kirchheim – ehemalige_Malzfabrik) abrufbar.  Der Hinweis auf die Beteiligung und die Unterlagen sind ebenso über das Geoportal des Landes Rheinland-Pfalz abrufbar (www.geoportal.rlp.de).  Weiterhin können die Planunterlagen digital unter der Adresse „Verbandsgemeindeverwaltung Leiningerland, Fachbereich 2, Planunterlagen Kirchheim, Industriestraße 11, 67269 Grünstadt“, telefonisch unter 06359/8001-4252 oder per E-Mail unter bauleitplanung@vg-l.de (digital) angefordert werden. Stellungnahmen können während der Veröffentlichung schriftlich oder zur Niederschrift abgegeben werden. Darüber hinaus können Stellungnahmen auch per E-Mail...

weiter lesen
13 Jan 2022

Bauarbeiten am Bahnhof beginnen

Die Deutsche Bahn informiert über die anstehenden Bauarbeiten am Bahnhof Kirchheim und den angrenzenden Bahnübergängen. Der Ausbau des Bahnhofs soll für mehr Qualität, eine höhere Zuverlässigkeit auf der Strecke und einen zukunftsweisenden Bahnverkehr sorgen. Bereits im Januar sind die ersten Vorbereitungen der Baufirma vor Ort zu sehen. Unter anderem beginnen die Einrichtung der Baustelle, die Herrichtung der Baustelleneinrichtungsflächen und der Grünschnitt. Am 3. Februar 2022 beginnen die Hauptarbeiten zum Umbau und den Erweiterungen der Gleisanlagen. Dabei errichtet die Bahn ein zusätzliches Gleis, zwei neue Weichen und einen weiteren Bahnsteig. Das bestehende Gleis und der bestehende Bahnsteig erhalten eine Runderneuerung. Im Zuge der Bauarbeiten modernisiert die Bahn außerdem die drei Bahnübergänge in der Gemeinde Kirchheim. Die Inbetriebnahme des ausgebauten Bahnhofs ist für Ende November 2022 vorgesehen. Zur Optimierung des Bauablaufs ist auf der Strecke zwischen Freinsheim und Grünstadt vom 22. Juli bis 5. September 2022 eine Vollsperrung des Eisenbahnverkehres notwendig. Dadurch lassen sich die Arbeiten in dieser Zeit komprimieren. Die zuständigen Mitarbeiter:innen der DB Netz AG sowie die Mitarbeiter:innen der ausführenden Baufirmen stehen während den Bauarbeiten für die Belange der Bürger:innen zur Verfügung und sind jederzeit vor Ort ansprechbar.

weiter lesen